Gubitzmoos > die Tiere > Pferde > waelzen und aufstehen

Pferde beim Wälzen und Aufstehen beobachtet

Pferde unterscheiden sich in ihren Bewegungen auch beim Wälzen, hier ein paar Beispiele an Hand unserer Pferde, das heißt Kaltblutpferd und -ponys sowie Ponys.

Das Wälzen ist sehr wichtig für die Fellpflege, dies besonders im Frühjahr (wegen des Fellwechsels, der damit beschleunigt wird) und beim Schwitzen, nach getaner Arbeit.

 

 

bretonische Kaltblutstute Bastille, 19 Jahre

Bretonische Kaltblutstute Bastille
Bretonische Kaltblutstute Bastille
Unsere Stute hat sich nun zum Wälzen hingelegt.
Unsere Stute hat sich nun zum Wälzen hingelegt.
Pferde machen dies, um ihr Fell zu reinigen.
Pferde machen dies, um ihr Fell zu reinigen.
Bastille legt sich jetzt genüßlich auf die Seite.
Bastille legt sich jetzt genüßlich auf die Seite.
Jetzt nimmt die Stute Schwung und wälzt sich von der einen Seite zur anderen.
Jetzt nimmt die Stute Schwung und wälzt sich von der einen Seite zur anderen.
Nun kann man mal ein Pferd von oben betrachten, wie es von unten aussieht.
Nun kann man mal ein Pferd von oben betrachten, wie es von unten aussieht.
Durch die Bewegung der Beine kommen die Pferde von der einen auf die andere Seite.
Durch die Bewegung der Beine kommen die Pferde von der einen auf die andere Seite.
Das Wälzen hilft den Pferden auch im Frühjahr ihr Winterfell zu verlieren.
Das Wälzen hilft den Pferden auch im Frühjahr ihr Winterfell zu verlieren.
Bastille meint, dass sie jetzt genug Fellpflege betrieben hat,...
Bastille meint, dass sie jetzt genug Fellpflege betrieben hat,...
...deswegen steht sie wieder auf.
...deswegen steht sie wieder auf.
Bastille steht eigentlich falsch herum auf. Es ist nämlich so, dass Pferde erst mit den Vorderbeinen und dann mit den Hinterbeinen sich aufrichten.
Bastille steht eigentlich falsch herum auf. Es ist nämlich so, dass Pferde erst mit den Vorderbeinen und dann mit den Hinterbeinen sich aufrichten.
Diese Kaltblutstute macht es aber genau anders herum, nämlich erst mit den Hinter- und dann mit den Vorderbeinen.
Diese Kaltblutstute macht es aber genau anders herum, nämlich erst mit den Hinter- und dann mit den Vorderbeinen.
Nachdem sie aufgestanden ist, schüttelt sie sich erst einmal kräftig.
Nachdem sie aufgestanden ist, schüttelt sie sich erst einmal kräftig.

 

 

Kaltblutpferd Taquine, 23 Jahre

Unsere Kaltblutstute Taquine ist das Pferd, das schon am längsten bei uns ist (16. Jahre) und unser erstes.
Unsere Kaltblutstute Taquine ist das Pferd, das schon am längsten bei uns ist (16. Jahre) und unser erstes.
Auch Taquine liebt es sich auf dem Boden herum zu wälzen.
Auch Taquine liebt es sich auf dem Boden herum zu wälzen.
Sie steht im Gegensatz zu Bastille so auf, wie ein Pferd normalerweise aufstehen sollte.
Sie steht im Gegensatz zu Bastille so auf, wie ein Pferd normalerweise aufstehen sollte.
Für ein schon ziemlich altes Pferd wird es immer schwerer wieder aufzustehen., das ist doch auch bei uns Menschen so oder?
Für ein schon ziemlich altes Pferd wird es immer schwerer wieder aufzustehen, das ist doch auch bei uns Menschen so oder?
Nun hat sie es aber doch geschafft.
Nun hat sie es aber doch geschafft.
Wahrscheinlich ist sie jetzt froh wieder auf den Beinen zu stehen.
Wahrscheinlich ist sie jetzt froh wieder auf den Beinen zu stehen.

 

 

Kaltblutponystute Nessie, 21 Jahre

Haflingerstute Nessie beim Fressen.
Haflingerstute Nessie beim Fressen.
Noch genießt sie die Frühlingsonne im Stehen aber gleich wird auch sie sich hinlegen.
Noch genießt sie die Frühlingssonne im Stehen aber gleich wird auch sie sich hinlegen.
Da liegt das liebe Pferd ja schon!
Da liegt das liebe Pferd ja schon!
Anscheinend hat Nessie was zu sagen, sonst würde sie sich ja nicht melden.
Anscheinend hat Nessie was zu sagen, sonst würde sie sich ja nicht melden.
Links von Nessie ist eine braune Stelle, hier haben sie sich anscheinend schon öfters gewälzt.
Links von Nessie ist eine braune Stelle, hier haben sie sich anscheinend schon öfters gewälzt.
Es sieht leider etwas ungelenkig aus wie sie aufsteht, aber normalerweise sollte man ja auch nicht photographiert werden, wenn man Schönheitspflege betreibt.
Es sieht leider etwas ungelenkig aus wie sie aufsteht, aber normalerweise sollte man ja auch nicht photographiert werden, wenn man Schönheitspflege betreibt.
Da sieht die Figur der Stute doch schon viel besser aus.
Da sieht die Figur der Stute doch schon viel besser aus.
Diese Bild sieht dem vorherigen sehr ähnlich aus, aber das ist keineswegs der Fall.
Diese Bild sieht dem vorherigen sehr ähnlich aus, aber das ist keineswegs der Fall.
Nachdem die Stute wieder richtig steht, schüttelt sie sich erst einmal kräftig und hinterläßt eine riesige Staubwolke.
Nachdem die Stute wieder richtig steht, schüttelt sie sich erst einmal kräftig und hinterläßt eine riesige Staubwolke.

 

 

Welsh Mountain / Haflinger Mischung namens Sternchen, 17 Jahre

Bei dieser Bilderfolge kann man sich jetzt mal richtig den Wälzvorgang, mit samt Hinlegen und Aufstehen anschauen.
Bei dieser Bilderfolge kann man sich jetzt mal richtig den Wälzvorgang, mit samt Hinlegen und Aufstehen anschauen.
Hier liegt die 1,27 m große Stute schon fast.
Hier liegt die 1,27 m große Stute schon fast.
Gleich wird es noch einen Plumps machen, wenn das Hinterteil am Boden angekommen ist.
Gleich wird es noch einen Plumps machen, wenn das Hinterteil am Boden angekommen ist.
Nun streckt das Pferd erst einmal den Kopf aus und dann ...
Nun streckt das Pferd erst einmal den Kopf aus und dann ...
...rollt sie sich zur Seite.
...rollt sie sich zur Seite.
Jetzt muss etwas mehr Schwung genommen werden, sonst schafft sie es nicht auf die andere Seite!
Jetzt muss etwas mehr Schwung genommen werden, sonst schafft sie es nicht auf die andere Seite!
Auf diesem Bild sieht das Pony leicht geschafft aus.
Auf diesem Bild sieht das Pony leicht geschafft aus.
Jetzt nimmt Sternchen noch einmal viel Schwung und schafft es auf die andere Seite.
Jetzt nimmt Sternchen noch einmal viel Schwung und schafft es auf die andere Seite.
Das ist doch ein tolles Bild von einem wälzenden Pferd und vor allem wie die Mähne so nach unten hängt.
Das ist doch ein tolles Bild von einem wälzenden Pferd und vor allem wie die Mähne so nach unten hängt.
So jetzt geht es zum Aufstehen. Also erst das rechte Vorderbein in Position bringen und dann...
So jetzt geht es zum Aufstehen. Also erst das rechte Vorderbein in Position bringen und dann...
...das linke.
...das linke.
Nun Pferdchen hops!!
Nun Pferdchen hops!!
Anschließend peitscht unser Pferd Sternchen erst einmal mit dem Schweif.
Anschließend peitscht unser Pferd Sternchen erst einmal mit dem Schweif.
Dann strecken wir uns in die Gerade.
Dann strecken wir uns in die Gerade.
Und jetzt neigt die Stute ihren Kopf, immer noch schüttelnd, nach unten.
Und jetzt neigt die Stute ihren Kopf, immer noch schüttelnd, nach unten.
Zum Schluss steht unser Pony so da, als ob es bald gekört werden soll.
Zum Schluss steht unser Pony so da, als ob es bald gekört werden soll.

 

 

 
Haben Sie Fragen oder Anregungen zu einem der Themen unserer Website? Wir freuen uns ueber Ihren Anruf oder Ihre Nachricht.
Telefon: +49 9279 9 23 444   -   E-Mail: info@bauernhof-zu-verkaufen.com
Copyright 2007-2022 Ute und Armin Arend